Montag, 19. Oktober 2015

Schoggi-Guetzli mit Kakaobutter; vegan

Guten Tag

Unser ältester Sohn wollte die letzte Woche Schoggi-Guetzli backen. Da wir Beide seher gerne neues Rezepte erfinden, haben wir einige Zutaten die wir zu Hause hatten zusammen gestellt und muter drauf los experimentiert. Mit Experimenten ist es immer so eine Sache, man weiss nie wie es raus kommt! Aber ich kann Euch sagen; wir hatten so ein Glück!!! Die Guetzli sind soooo gut gekommen, dass sie für uns einfach perfekt waren.


Und wir haben doppelt Glück! Zum Einen ist das Resultat wunderbar geworden und zum Andern (und das ist das Beste daran) haben wir (im Gegensatz zu anderen Malen) ganz genau aufgeschrieben was und wieviel wir verwendet haben! So können wir sie nun genau wieder so backen! *freu*


Wie bereits im Titel ersichtlich sind die Guetzli vegan.
Wir haben dafür gebraucht:

Nüsse gemahlen
Ur-Dinkel Weissmehl
85% Edelbitterschoggi
Kakaobutter
Zucker
und etwas gem. Zimt

Die Guetzli haben wir kurz im Backofen gebacken, dann auskühlen lassen und mit 85% Edelbitterschoggi bestrichen, dann zerkleinerte Nüsse (vorher kurz angeröstet) und etwas Rosenblütenzucker drauf gegeben!

Die Guetzli haben wir am Nachmittag gebacken und am Abend probiert! Allerdings haben wir festgestellt, dass die Guetzli am nächsten Tag vieeeel besser waren! Und zwar nicht nur der Geschmack war noch besser, sonder auch die "Konsistenz" ! Ich habe das erste mal mit Kakaobutter gebacken...vielleicht liegt es daran, dass er bei Zimmertemperatur diese Zeit braucht um richtig fest zu werden!? Auf jedenfall waren sie am Tag des Backens wesentlich "krümmeliger" als am nächsten Tag!

Bis bald!
Herzliche Grüsse
Melanie



Kommentare:

  1. Liebe Melanie,

    Die sehen soooo lecker aus, da würde ich am liebsten gleich eines... oder mehrere davon probieren:-)

    Liebe Grüsse schickt dir
    Rosamine

    AntwortenLöschen