Mittwoch, 27. Februar 2013

Samen und Pflänzchen

Jetzt wo ich mir etwas klarer Gedanken darüber gemacht habe, was wo wie noch verändert wird im Garten, weiss ich auch, was ich noch für Samen und jung Pflänzchen brauche (vorallem die, die ich nicht selbst zu Hause oder im Garten habe).


Schön, das Schloss und das Gärtchen! Nicht? Diese "Tasche" hat heute das Töchterchen "ausgegraben"... Es war einer meiner ersten Versuche mit dem Nass-Filzen. Es sollte eine Kindertasche werden, da sie aber zu wenig stark "verfilzt" ist (daher eher wattig) habe ich sie zur Seite gelegt. Und Heute, als ich damit beschäftigt war, die Samen nach "Aussaat-Zeitpunkt" zu sortieren, kam mir die Idee, die Tasche in der Küche zu platzieren und als Samen-Hüterin zu verwenden!


... so kommen nun Monat für Monat die Samen (natürlich verpackt) die als nächstes meine Aufmerksamkeit wünschen hinein :-) !


Nun freu ich mich, dass mein Märchenschloss für mich so eine schöne Aufgabe bekommen hat.


Manche Dinge brauchen bei mir einfach ein bisschen Zeit, bis sie ihren Platz bekommen


Aber jetzt will ich doch noch kurz verraten, dass ich die Samen am liebsten hier bei der biologischen Samengärtnerei Zollinger beziehe. Manche Samen kauf ich auch hier bei der Gartenbauschule Hünibach (biologisch-dynamisch) wo ich auch die Pflanzensetzlinge kaufe. Am schönsten ist für mich aber das selber ziehen und versetzten von Pflanzen, aber dies ist halt nicht immer - durchwegs - möglich. Darum bin ich dankbar, dass es Anbieter gibt, denen ähnliche und gleiche Natur-Wert-Vorstellungen wichtig sind wie uns!

Ein Sonnen-Strahlen-Gruss schick ich Euch!
Melanie





Kommentare:

  1. Hi Aja.Siehst ja allerliebst aus das Täschchen mit den schönen Motiven.Das richtige für kleine Mädchen.Schönen Tag und liebe GRüße Jana.

    AntwortenLöschen
  2. Hei Melanie, wie wunderschön, schmacht! Und so eine schöne Aufgabe für das Schloss. Manchmal braucht etwas wirklich Zeit seine Aufgabe zu finden....
    Lieben Gruss
    Fabienne

    AntwortenLöschen