Montag, 25. März 2013

Mini- Baileys-Gugelhöpfli

Für alle die gerne backen, hier ein Rezept von mir für Baileys-Gebäck


Zutaten:

1dl Rahm
1/2 EL kaltlösliches Kaffeepulver
1 EL Kakao
3 EL Whiskey
100 gr. Mehl
60 gr. Zucker
1 P. Vanillezucker
1/2 TL Natron
1 knapper TL Backpulver
1  Ei

Rahm, Kaffepulver, Kakao und Whiskey gut vermischen (schütteln), zur Seite stellen
dann Mehl, Zucker, Vanillezucker, Backpulver und Natron vermischen, das Ei und die flüssige Masse beigeben und alles "mixen".

Dann die Teigmischung in die Formen geben. Bei mir hat es ca. 20 ganz kleine Gugelhöpfli gegeben. Das Rezept kann für "normale" Muffins auch gut "verdoppelt" werden.

Meine Mini-Gugelhöpfli waren 10 min. bei 180 Grad im Backofen. (Muffins haben 15-20 min.)

(Nicht das Euch jetzt die grösse auf dem Bild irritiert: das Emaille-Abtropf-Sieb ist auch eine Mini-Ausführung)

Ich hab vor vielen Jahren mal ein Rezept für Baileys bekommen, seit daher dient es mir immer wieder für Backkreationen:-).

Wer gerne selbst Baileys machen möchte:

2 1/2 dl Rahm
1 EL Kakao
1 TL kaltlösliches Kaffeepulver
ca. 10 EL Whiskey
2 gehäufte EL Puderzucker

alle Zutaten gut verschütteln und kühl stellen.



Ich wünsch Euch eine WUNDERvolle Osterwoche!
Liebste Grüss
Melanie





Kommentare:

  1. Da läuft mir schon beim lesen das Wasser im Mund zusammen - mmmh! die sehen auch so gluschtig aus!
    Einen schönen Abend wünscht dir Rita

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmmh die sehen lecker aus - das wäre doch mal was für ein "Frauen-Kafi-Kuchen-Kränzli" !

    Schöne Woche noch
    GGLG Linda

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie lecker....Ich werde mir das Rezept gleich abspeichern....Eine schöne Idee, vielleicht auch
    schon zu Ostern....VG Dani

    AntwortenLöschen
  4. Oh,leckere kleine Hüpfchen,hicks ;0),Lieben Dank fürs Rezept.Dein Blog ist wunderschön,dein Header so frisch und farbenfroh,auf bald.
    Liebe Grüße vom muffin

    AntwortenLöschen
  5. Boah, das klingt nach sehr lecker... aber du muss ich dann nur für meinen GG und mich machen *lach* ! Danke dir fürs Rezept... GLG und auch noch eine schöne Osterwoche !
    GLG, Christine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    Ach du hast aber einen schönen Blog, so gemütlich finde ich es hier, darum habe ich mich auch gleich bei dir eingetragen.
    Wenn du Lust hast, schau doch mal bei mir vorbei, würde mich sehr freuen.
    Liebi Grüessli.
    Rosamine

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Melanie,

    jetzt ist mir meine Vorposterin zuvorgekommen. Eben wollte ich auch schreiben, was Du doch für einen wunderbaren, gemütlichen Blog hast.
    Werde mich gleich als Leserin eintragen, damit ich nichts verpasse.

    Liebste Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Aja

    Habe schon lange nichts mehr von dir und deinem wunderschönen Blog gehört! Geniesst ihr die Frühlingsferien? Nächste Woche sollte ja auch noch der Frühling langsam kommen...

    Liebe Grüssli aus dem auch noch ziemlich kahlen Unterland...
    Linda

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Liebs

    I vermisse dini Bloggereie :( Hoffe es geit öich guet

    AntwortenLöschen
  10. Ohhh die sehen aber süß und lecker aus.

    LG Grace www.zeit-fuer-dich.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Melanie,
    geht es dir gut ??? Oder bist du im Garten festgewachsen *lach* ?! Könnte ich ja gut verstehen... Laß mal wieder was von dir hören/lesen, ja ?!
    GGGLG, Christine

    AntwortenLöschen